Vortrag und Erzählnachmittag zu Geburt und Taufe in früheren Zeiten

"Der Herr hats`s gegeben, der Herr hat`s genommen"

Zu einem Erzählnachmittag bei Kaffee und Kuchen rund um das Thema „ Geburt und Taufe in früheren Jahren“ laden die Familienforscher des Heimatvereins Ankum  am letzten Samstag im Juni ein. Schon 1902, also vor über hundert Jahren hat der Ankumer Heimatforscher Wilhelm  Hardebeck einen Artikel über „Die Kindtaufe“ veröffentlicht. Darin beschreibt er Sitten und Gebräuche zur Geburt eines Kindes im Kirchspiel Ankum. In einer Fußnote vermerkt er: „ Ich denke, es wird in dieser raschlebigen Zeit von Interesse sein, diese Gebräuche festzuhalten, da viele bereits ganz abgekommen und vergessen sind.“ Das Erleben und Gestalten der Zeit rund um die Geburt hat sich seitdem nochmal radikal verändert. Viele Traditionen sind vergessen, anderes ist neu entstanden. Nach einem kurzen  einführenden Vortrag von Elisabeth Irani mit Bildern und dem Artikel von Hardebeck können wir durch eigene Erfahrungen, Erinnerungen oder Überlieferungen von Eltern und Großeltern das Thema ergänzen und die sogenannte „gute, alte Zeit“ mit dem Heute vergleichen.

Das Treffen findet statt am Samstag, den 30. Juni 2018 um 14 Uhr im Heimathaus Ankum. Auch Nichtmitglieder sind sehr herzlich eingeladen.